Seit Juni 2016 ist der Fachbereich Kunst und Gestaltung am Lustwallgebäude um eine Attraktivität reicher. Den Raum 11 gab es zwar auch vorher schon, jedoch diente dieser als gewöhnlicher Unterrichtsraum mit Gruppenarbeitstischen. Aber seit der ehemalige Physikraum gleich gegenüber von seinen eng gestellten, am Boden befestigten großen Schülertischen sowie dem ebenso großen Lehrertisch befreit wurde, konnte im Raum 11 ein für den regulären Kunstunterricht nutzbarer Raum eingerichtet werden.

Da kam die großzügige Spende der Sparkasse an den Förderverein unseres Gymnasiums gerade zum richtigen Zeitpunkt. Aus technischen und organisatorischen Gründen verzichtete die Fachschaft Kunst auf die Anschaffung eines Keramik-Brennofens wie ursprünglich anvisiert. Stattdessen entschloss sie sich dazu, 30 tragbare Alu-Staffeleien mit passenden Zeichenbrettern sowie 30 Alu-Klapphocker zu kaufen. So wurde aus einem gewöhnlichen Unterrichtsraum mit neuem Inventar ein Maalsaal. Dieser wird nicht nur zum Malen und Zeichnen an der Staffelei, z.B. zum Thema "Stillleben"  genutzt, sondern auch als Ort, an dem kleine Ausstellungen stattfinden können, in dem die Ergebnisse aus dem Kunstunterrichts - Zeichnungen, Malereien oder Objekte - gut sichtbar an den Staffeleien bzw. Zeichenbrettern befestigt werden.