In der Woche vom 1. bis 5. Oktober 2018 führte die Reise 28 Schüler der 12. Klassen mit Frau Schwarz und Frau Richter nach Amsterdam. Ein Wechsel aus vorher organisierten Programmpunkten und individueller Freizeit füllte die Tage. Sie erkundeten diese schöne Stadt mit dem Rad – als geführte Fahrradtour – coole Sache - und auf dem Wasserwege in Form einer Grachtenfahrt. Das Van-Gogh-Museum stand auf dem Plan und eine Führung in der traditionellen Heineken-Brauerei. An einem Tag fuhren sie nach Rotterdam und konnten per Schiff den großen Containerhafen erleben und danach diese moderne Stadt erkunden. Die freie Zeit wurde zu unterschiedlichen Aktivitäten genutzt, auch zu kulturellen, wie das Fahren auf den Adam-Turm mit fantastischer Aussicht und dem Ansehen der Nachtwache von Rembrandt. An einem Abend spielten sie fröhlich Schwarzlicht-Mini-Golf. Das Stayokay-Hotel an der Zeesburg, in dem die Schülerinnen und Schüler wohnten, war gut, zwar etwas außerhalb des Stadtzentrums, was aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell zu erreichen ist. Insgesamt eine schöne, interessante, eindrucksvolle, lehr- und erlebnisreiche Exkursion, die gut durch die UBB als Reiseveranstalter organisiert worden ist.

 (Anne Richter)

 IMG 9944

 

IMG 20181005 WA0004